Ein Erlebnisbericht unserer Gast-Autorin Claudia Kleemann (PhotoArt):

©PhotoArt Claudia Kleemann

Unser Ausflugstipp speziell fĂĽr Familien mit Kindern

Das CreteAquarium ist seit vielen Jahren die große Attraktion in der touristischen Region östlich der Hauptstadt Heraklion. In dem modernen Aquarium kann man vor allem Fische und andere Meerestiere aus dem Mittelmeer bestaunen. Es befindet sich in Gournes direkt am Meer und ist sowohl mit dem Auto als auch mit dem öffentlichen Bus gut zu erreichen.

Durch das Cretaquarium Thalassocosmos führt ein Rundweg. Die Räume in dem modernen Zoo für Meerestiere sind kaum beleuchtet, die Becken hingegen ausgesprochen hell. Dies garantiert eine ausgesprochen gute Sichtbarkeit der Fische. Jeder darf die Unterwasserwelt fotografieren und filmen, Blitzlicht dagegen ist nicht gestattet. An jedem Becken erklären Hinweisschilder, um welchen Meeresbewohner es sich jeweils handelt. Dabei werden die Erklärungen in neun Sprachen aufgeführt (Griechisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Holländisch, Polnisch, Russisch, Tschechisch). Des Weiteren stößt der interessierte Besucher während seines Rundgangs durch das Aquarium immer wieder auf Touch-Screen-Bildschirme. Hier erhält man zusätzliche und ausgesprochen interessante Informationen über die Bewohner des Mittelmeeres.

©PhotoArt Claudia Kleemann

Vom Hai bis zum Seeigel ist alles vertreten

Eine Attraktion des CreteAquarium Kreta ist sicherlich der große Stadttigerhai, der sich auch in griechischen Gewässern aufhalten kann. Seine Gattung erreicht eine Länge von bis zu drei Metern und sorgt alleine schon deshalb für Faszination beim Publikum. Nicht weniger imposant zeigen sich die großen Meeresschildkröten, die trotz ihrer Ausmaße elegant durchs Wasser schweben.

Insgesamt beherbergt das Aquarium ĂĽber 100 Fischarten, darunter Anemonfische, Zackenbarsche, DrĂĽckerfische , Doktorfische und viele andere mehr. Einige hiervon hat der Besucher bestimmt auch schon einmal beim Schnorcheln oder Tauchen vor Kreta angetroffen. Hinzu kommen andere Meerestiere wie Langusten, Quallen, Krebse, Seeigel, etc.

©PhotoArt Claudia Kleemann

Im CreteAquarium Kreta legt man viel Wert darauf, dass die verschiedenen Aquarien so weit wie möglich das natürliche Lebensumfeld der Meeresbewohner nachstellt. So wird unter anderem gewährleistet, dass die Fischbecken mit natürlichem Meerwasser aus den kretischen Gewässern wird.

Der Eintrittpreis für das CreteAquarium Kreta beträgt am Erscheinungsdatum dieses Artikels für Erwachsene 10 Euro, Kinder bezahlen 6 €, Kleinkinder bis 4 Jahre sind frei.

Das Aquarium in Gournes ist täglich von Mai bis September von 9:30 bis 19 Uhr geöffnet, die restliche Monate des Jahres von 9 Uhr bis 16 Uhr.

Die Corona-Hygieneregeln werden im Aquarium strikt eingehalten.

(C.K.)

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte Namen eingeben