Wasser, Schatten und Natur ©PhotoArt

Das kleine Dorf Fodele mit seinen 460 Einwohnern findet sich 20 Kilometer westlich von Heraklion. Gemeinsam mit Paralia Fodele und dem Kloster des Heiligen Panteleimon bildet es den namensgleichen Ort im Gemeindebezirk Gazi. Fodele liegt inmitten einladender Orangenhaine an einem schmalen Fluss. Der Ort ist ĂĽber die NationalstraĂźe problemlos erreichbar.

Der Irrtum um den groĂźen Namen

Plantane von Fodele ©PhotoArt

Fodele wird immer wieder als Geburtsort des Künstlers Domenikos Theotokopoulos „El Greco“ angegeben. Er ist jedoch, wie mittlerweile allgemein anerkannt – und wie von ihm selbst angegeben – 1541 in Candia, dem heutigen Heraklion, geboren. El Greco war Ikonenmaler
auf Kreta, bevor er später in Italien lebte. Irgendwann siedelte er nach Toledo, Spanien, um, wo er 1614 auch verstarb.

In der Gemeinde Fodele gibt es trotz alledem ein kleines El-Greco-Museum, in welchem man Reproduktionen seiner Werke bewundern kann. Dabei handelt es sich beinahe ausnahmslos um religiöse Motive. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 2,50 Euro. Vor dem Museum kann man sich in einem kleinen Café mit frisch gepresstem Orangensaft erfrischen oder einen anregenden Tee oder Kaffee zu sich nehmen.

Eine besonderer Augenschmaus der Gemeinde ist die inmitten ĂĽppigem GrĂĽns befindliche byzantinische Kreuzkuppelkirche aus dem 11. Jahrhundert. In ihrem Inneren sind gut erhaltene Fresken und ein wunderbares Marmorrelief zu bestaunen. Diese Kapelle liegt etwa einen Kilometer auĂźerhalb des Dorfes.

Geschäfte, Tavernen und Handarbeiten

Kunstvolle Handarbeiten ©PhotoArt

In Fodele findet der Reisende einige hübsche Tavernen, von denen ein Teil oberhalb des sich durch den Ort schlängelnden Flüsschens angesiedelt haben. Hier werden lokale Speisen zu sehr fairen Preisen angeboten.

Im Dorfkern, wo eine der ältesten und größten Platanen Kretas wächst, bieten ältere Damen ihre traditionellen Handarbeiten feil. Zum Teil kann man ihnen bei deren Fertigung zusehen. Darüber hinaus gibt es hier auch kleine Geschäfte mit lokalen Spezialitäten und Souvenirs.

Man sollte nicht versäumen einen Abstecher nach Fodele zu machen, wenn man in der Gegend ist. Der Ort ist wirklich sehenswert und Kunstinteressierte kommen auf ihre Kosten.

Weitere interessante Berichte ĂĽber Ausflugsziele auf Kreta findest hier

(Claudia Kleemann)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte Namen eingeben