Ende der Reisewarnung fĂĽr Kreta

0
97

Kreta, Santorin, Athen: Griechenland und die Griechischen Inseln zählen zu den beliebtesten Reiseländern der Deutschen. Trotz Corona-Pandemie ist hier ein Sommerurlaub wieder möglich. Doch was sollten Sie dennoch beachten, wie können Sie einreisen und wie ist die Lage vor Ort?

Wann können Sie wieder nach Griechenland reisen?

Griechenland hat seine Grenzen seit dem 15. Juni wieder schrittweise für den Tourismus geöffnet. Seitdem ist auch die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für das Land aufgehoben. Sie können also wieder nach Griechenland reisen, auch die Quarantänemaßnahmen für Reisende aus Deutschland wurden aufgehoben. Es könnte allerdings sein, dass bei Ankunft ein kostenloser Covid-19-Test durchgeführt wird, danach müssen Sie sich bis zum Ergebnis etwa 24 Stunden lang in eine Selbstisolation begeben.

Wie können Sie einreisen?

Ab dem 1. Juli 2020 hat die griechische Regierung festgelegt, dass sich Reisende auf der „Passenger Locator Form“ (PLF) registrieren mĂĽssen, bevor sie nach Griechenland einreisen. Mindestens 48 Stunden vor Einreise sind Sie verpflichtet, auf dieser Plattform Details zu Ihrer Reise zu dokumentieren. So soll auch entschieden werden, ob Sie bei Einreise einen Corona-Test machen mĂĽssen und sich dann gegebenenfalls in Selbstisolation begeben sollen.

Bereits seit Mitte Mai gibt es wieder Direktflüge zwischen Deutschland und Athen, seit Mitte Juni zusätzlich zwischen Deutschland und Thessaloniki.

Ab Juli dürfen auch die übrigen internationalen Flughäfen in Griechenland von Deutschland aus wieder direkt angeflogen werden. Über den Seeweg können Sie momentan nicht nach Griechenland einreisen, der Fährverkehr ist bis mindestens Ende Juni ausgesetzt, auch Kreuzfahrtschiffe und Sportboote aus dem Ausland dürfen bis mindestens Ende Juni nicht anlaufen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte Namen eingeben