Das Jahr 2021, das für viele den Hoffnungsschimmer am tristen Corona-Himmel darstellt, begann für die Griechen mit neuen Einschränkungen. Seit Sonntag sind die Lockerungen, die über Weihnachten und Silvester galten, wieder zurückgenommen.

«Der Kampf gegen das Virus dauert an, deshalb gehen wir zum Gegenangriff über.»

Regierungssprecher Stelios Petsas

Die griechische Regierung gab bekannt, dass die nächtliche Ausgangssperre wieder von 21 bis 5 Uhr Gültigkeit besitzt, nachdem sie zuvor erst um 22 Uhr in Kraft getreten war. Dazu müssen Friseure, Buchhandlungen und auch Kirchen wieder schließen. Sowohl für die kretischen Geschäftsbetreiber als auch deren Kunden wird sich sehr schnell bemerkbar machen, dass die Möglichkeit, Waren in einem Geschäft telefonisch zu bestellen und dort abzuholen, ebenfalls wieder untersagt wurde. Ein wenig Hoffnung bietet dabei die Ankündigung, dass die strengeren Maßnahmen vorerst nur bis zum 11. Januar gelten sollen. Nach Angaben der griechischen Regierung sollen dann die Schulen wieder geöffnet werden – Stand heute.

Strenge Einschränkungen seit über zwei Monaten

Bereits seit Anfang November befindet sich Griechenland in einem strengen Lockdown. Seither dürfen nur Personen ihr Haus verlassen, die zuvor eine entsprechende SMS an den Zivilschutz gesendet haben. Dabei sind unter anderem der Weg zur Arbeit, Arztbesuche, Lebensmitteleinkäufe, sportliche Betätigung oder auch der Spaziergang mit dem Hund erlaubt. Allerdings sind Reisen zwischen den Regionen des Landes ohne triftigen Grund seit zwei Monaten verboten.

Manch einer fragt sich, warum die griechische Regierung trotz vergleichsweise niedriger Infektionszahlen seine drastischen Maßnahmen beibehält. Der Grund liegt auf der Hand. Das Land, in dem am letzten Freitag lediglich 600 neue Fälle gemeldet wurden, verfügt nur über wenige Intensivbetten. Trotzdem sei es das Ziel, so Petsas, den Lockdown so schnell wie möglich zu beenden.

Wir drücken die Daumen, dass es klappt…

Weitere aktuelle Nachrichten aus Kreta findest Du hier

(Ingo Blisse)