Gute Nachrichten: Quarantäne für Einreise nach Griechenland endet Mitte Juni

0
40

Das griechische Touristenministerium teilte am 29.05. mit, dass Touristen aus 29 Ländern ab dem 15. Juni ohne Quarantänepflicht in Griechenland einreisen können. Natürlich betreffen diese Regelungen auch die Inseln, was Kreta-Urlauber besonders freuen wird.

Die Staaten, die in dien Genuss der Einreise ohne Quarantänepflicht kommen, sind neben Deutschland Albanien, Bulgarien, China, Dänemark, Estland, Finnland, Israel, Japan Kroatien, Lettland, Libanon, Litauen, Malta, Montenegro, Nordmazedonien, Norwegen, Österreich, Rumänien, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Südkorea, Tschechien, Ungarn und Zypern. Trotz der Erleichterungen behalten sich die Gesundheitsbehörden vor, stichprobeweise Kontrollen wegen des Coronavirus durchführen.

GroĂźbritannien und Schweden mĂĽssen warten

Die Festlegung auf eine gewisse Anzahl von Staaten beruht auf den derzeitigen Corona-Fallzahlen. Demnach ist es nicht überraschend, dass Großbritannien vorerst nicht in den Genuss der Rücknahme einer Quarantänepflicht kommt. Dies wird zwar den finanziellen Überlegungen der Tourismusbranche nicht entgegenkommen, denn Großbritannien stellt nach Deutschland die meisten Urlauber, ist aber unter den gegebenen Umständen absolut nachvollziehbar. Auch schwedische Reisende müssen weiterhin warten, um in den Genuss der Lockerungen zu kommen. Dies steht in engem Zusammenhang mit der hohen Zahl der Erkrankungen in Folge des ausgesprochen liberalen Umgangs der Schweden mit dem Virus. Die nächste Überprüfung der griechischen Gesundheitsbehörden findet am 1. Juli 2020 statt. Ob sich die Lage der Pandemie bis dahin merklich verändert haben wird, bleibt abzuwarten.

Die Lockerung der Einreisebeschränkungen stellt einen weiteren Schritt bei der Normalisierung des griechischen Tourismus dar.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte Namen eingeben