Ein Kreta-Urlaub lohnt sich – sogar eingefleischte Spanien- und Türkei-Touristen stellen das in diesem Jahr vermehrt fest. Dass sich diese Überzeugung immer weiter ausbreitet, hat zum großen Teil auch mit dem Corona-Virus zu tun. Wie bitte? Richtig gelesen, die Einschränkungen in vielen Reiseländern fördern den Tourismus auf Kreta. Auf Mallorca beispielsweise führte die Öffnung der Grenzen schnell dazu, dass sich der Virus wieder ausbreitete. Eine erneute Maskenpflicht wurde verhängt, was das Urlaubsvergnügen für viele Touristen erheblich einschränkte. Die Folge waren überdurchschnittlich viele Stornierungen für Mallorca.

Reisewarnung fĂĽr die TĂĽrkei noch immer aktiv

Bliebe als weitere Urlaubsalternative für reisewillige Deutsche noch die Türkei. Doch hierher verirren sich in diesem Jahr nur wenig Touristen, denn zumindest bis zum Ende August gilt hier eine Reisewarnung. Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass die Infektionszahlen in dem griechischen Nachbarstaat nur unwesentlich über denen der deutschen liegen. Der Verdacht liegt nahe, dass es sich bei der Reisewarnung um eine deutsche Retourkutsche für politische Verfehlungen aus Richtung Ankara handeln könnte.

Tourismus auf Kreta gewinnt Anteile von anderen Urlaubsregionen

Der diesjährige Zuwachs an Touristen ist auch auf die gelungene Corona-Politik der Griechen selbst zurückzuführen. So zählt man bis heute auf Kreta gerade einmal 19 Infektionsfälle. Und das bei einer durchschnittlichen Zahl von 25 Millionen Übernachtungen pro Jahr – außerhalb der Corona-Zeiten. Natürlich wird diese Zahl im Reisejahr 2020 Jahr nicht erreicht werden können. Zu viele Unsicherheiten gab es vor der Sommersaison, zu wenig klare Information über den Zeitpunkt der Grenzöffnungen. Insofern ist der Rückgang der diesjährigen Urlauberzahlen trotz allem noch immer ein Erfolg für die griechisch-kretische Tourismusbranche. Immerhin hat man konkurrierenden Urlaubsregionen wesentliche Anteile abgenommen. Nun geht es darum, vor allem die neuen Touristen von der kretischen Gastfreundschaft so sehr zu überzeugen, dass sie auch in den Folgejahren gerne wiederkommen und die kretischen Strände dem Ballermann vorziehen.

Sie wollen weiter aktuelle Informationen ĂĽber Kreta erhalten? Dann klicken Sie einfach hier

 

(LaK)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte Namen eingeben